Veranstaltungsreihe Klimaneutral 2040

Vom Wissen zum Handeln – bei uns vor Ort!

Copyright: Bündnis 90/ Die Grünen -Ortsverband Tettnang

Tettnang/ Radolfzell: Der Krieg in der Ukraine zeigt es deutlich: Deutschland muss unabhängiger von fossilen Energieträgern werden. Bisher war der Klimaschutz und das damit verbundene Ziel der Klima-Neutralität bis 2040 der Haupttreiber der Transformation. Der entsetzliche Krieg wird die energiepolitische Neuausrichtung Deutschlands weiter befördern.
Wenn wir bis 2040 wirklich klimaneutral werden wollen, brauchen wir eine deutlich schnellere und konsequentere Energiewende!
Der Ortsverband Tettnang von Bündnis 90/Die Grünen veranstaltet gemeinsam mit der Elektronikschule Tettnang und der Bodensee-Stiftung eine vierteilige Vortragsreihe unter dem Titel:

„Klimaneutral 2040: Vom Wissen zum Handeln – bei uns vor Ort!“.

In den Vorträgen soll es ganz konkret darum gehen, wie es gelingen kann, mehr erneuerbare Energien wie etwa Solarstrom aus Photovoltaik und CO2-neutrale Wärmenetze zu nutzen, um die so wichtige Energiewende lokal voranzubringen.

 

Die Veranstaltungsreihe:

07. April 2022 – Solarstrom als zentraler Baustein für Tettnang
mit Podiumsdiskussion (Prof. Peter Adelmann, Daniel Hegele)

05. Mai 2022 – Solar für Alle
(Prof. Peter Adelmann, id-eee)

23. Juni 2022 – Energiewende und Naturschutz – ein Widerspruch?
(Dimitri Vedel, Bodensee-Stiftung)

14. Juli 2022 – Wärmenetze – wesentlicher Bestandteil der Energiewende
(Bene Müller, solarcomplex AG) 

Das Programm finden Sie hier.

Alle Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr in der Aula der Elektronikschule in Tettnang. Eine Reservierung ist nicht nötig. Bitte beachten Sie die aktuelle Corona Verordnung.