Online-Kurs: Wege zum naturnahen Stadtgrün – artenreiche Grünflächen

Kommunale Mitarbeiter*innen und Interessierte sind zur Veranstaltung am 13. März eingeladen. Es geht um Anlage, Aufwertung, Pflege und Kostenersparnisse. Die Teilnahme ist kostenlos.

Blick auf einen blühenden Kreisverkehr in Radolfzell.
Copyright: Bodensee-Stiftung

Bunt blühender Lebensraum für Mensch und Natur – im Idealfall sehen so die Grünflächen unserer Städte und Gemeinden aus. Doch der Weg dahin ist nicht immer leicht.

Viele Gemeinden beginnen mit der Umwandlung von Einheitsgrünflächen zu artenreichen Flächen. Diese können viele Vorteile bieten, es braucht jedoch einiges an Wissen über Anlage, Aufwertung und Pflege.
Im Online-Kurs „Wege zum naturnahen Stadtgrün“ werden positive Beispiele gezeigt und Erfahrungen ausgetauscht. Auch darüber, dass sogar Geld mit dieser Art Grünflächen gespart werden kann.

Wann: 13. März 2024, 9 bis 12 Uhr, Anmeldung bis 8. März
Wo: Online
Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung und weitere Informationen auf der Website des Projekts Insektenfördernde Regionen

Details zur Veranstaltung und der Teilnahmelink werden nach der Anmeldung per Email versandt.

 

Die Veranstaltung gliedert sich in zwei Teile:
Im Vortragsteil bieten drei Impulsvorträge von Praktikern aus der kommunalen Arbeit einen Einblick in die verschiedenen Herausforderungen und Lösungsansätze die die Anlage von artenreichen Grünflächen mit sich bringen.
Nach einer kurzen Pause geht es mit Diskussionsrunden weiter. Jeder Vortragsreferent steht für eine Diskussionsrunde zur Verfügung. Hier können Fragen gestellt und Erfahrungen ausgetauscht werden. Alle Teilnehmenden können nacheinander an zwei Diskussionsrunden teilnehmen.

Veranstaltungsablauf:
09:00-09:15 Uhr: Begrüßung
09:15-09:45 Uhr: Grundlagen: Anlage und Pflege von artenreichen Grünflächen im Stadtgrün (Uwe Messer, Kommunen für biologische Vielfalt e.V.)
09:45-10:15 Uhr: Wege in die Praxis: Aufwertungsmaßnahmen und Mähregime (Tobias Krause, Biodiversitätsbeauftragter Stadt Düsseldorf)
10:15-10:45 Uhr: Clevere Planung: Wege zur „günstigen“ Artenvielfalt (Matthias Harnisch, Grünflächenmanagement Gemeinde Riedstadt)
10:45-11:00 Uhr: Pause
11:00-12:00 Uhr: Diskussionsrunden – Erfahrungsaustausch zu den Themen aus den Vorträgen