LIFE AgriAdapt

LIFE AgriAdapt

Nachhaltige Anpassung der europäischen Landwirtschaft an den Klimawandel

Handlungsfeld: Landwirtschaft und Klima

Projektziele: Verbreitung von Maßnahmen, die zu einer nachhaltigen Anpassung landwirtschaftlicher Betriebstypen (Tierhaltung, Ackerbau, Dauerkulturen) an den Klimawandel führen und die Betriebe damit weniger anfällig machen

Projektgebiet: Europa (Spanien, Frankreich, Deutschland und Estland)

Laufzeit: September 2016 bis Dezember 2019

Hintergrund

Der Klimawandel ist einer der größten ökologischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit und die Landwirtschaft einer der am stärksten betroffenen Wirtschaftssektoren. Bis Ende des Jahrhunderts werden überwiegend negative Auswirkungen des Klimawandels auf die Landwirtschaft prognostiziert, die z.T. bereits bestehende Umweltprobleme (Bodenerosion, Schädlingsdruck, …) verstärken. Deshalb ist es wichtig, dass die erforderlichen Anpassungen der Landwirtschaft an den Klimawandel in nachhaltiger Art und Weise erfolgen.

Umsetzung

Es wird ein Klimawandel-Check entwickelt und auf 120 landwirtschaftlichen Pilotbetrieben in den vier Klimarisiko-Regionen der EU angewendet. Der Check bewertet die einzelbetriebliche Anfälligkeit gegenüber dem Klimawandel. Auf dieser Basis werden mit den Betrieben Maßnahmenpläne erarbeitet, um die Anfälligkeit zu verringern. Bewährte nachhaltige Anpassungsmaßnahmen werden dann durch Wissenstransfer und Fachaustausch in Politik, landwirtschaftliche Beratung sowie Aus-und Weiterbildung verbreitet.

Für Deutschland (Zentraleuropa) ist die Bodensee-Stiftung zuständig.

Kontakt

Ansprechpartner: Patrick Trötschler

E-Mail: p.troetschler@bodensee-stiftung.org

Telefon: +49 (0) 7732-9995-41

Homepage: www.agriadapt.eu

Projektpartner

    • Estonian University of Life Science
    • Fundación Global Nature
    • Solagro
Copyright: Pixaby
Copyright: Bodensee-Stiftung
Copyright: Bodensee-Stiftung