Schwimmendes Klassenzimmer mit der Solarfähre HELIO

Die Bodensee-Stiftung hat gemeinsam mit der Allianz Umwelt­stiftung und der Deutschen Umwelthilfe das Schulprogramm „Schwimmendes Klassenzimmer" entwickelt. Im Rahmen des Schulprogramms am Untersee haben Schüler/-innen und Lehrer/-innen die Möglichkeit, den Bodensee, seine Natur und die Solarfähre Helio kennen zu lernen und sich über Photovoltaik-Energie, Gewässerschutz und umweltschonenden Tourismus am und auf dem See zu informieren.

An Bord der Solarfähre können verschiedene Fachdisziplinen in einem günstigen Umfeld unterrichtet werden. Die Erlebnispädagogik mit ho­hem Anteil an Experimentalunterricht motiviert für die naturwissen­schaftlich-ökologische Aus- und Weiterbildung. Teamorientiert in kleinen Gruppen können Schulklassen an Bord der Helio ein umfangreiches Programm absolvieren und selbst mit einfachen Methoden die Natur und die Solartechnik an Bord erfahren lernen.

Fachkundiges pädagogisches Personal begleitet zusammen mit den Lehrkräften der Schule diese Expedition und steht mit Rat und Tat zur Seite.

Die Inhalte des zweistündigen Schulprogramms sind:

  • Energie (Fotovoltaik, Mobilität und Energie, Der Solar-Standort Bodensee)
  • Limnologie – Leben im und auf dem Wasser
  • Gewässerschutz (Der Bodensee als Trinkwasserspeicher, Entwicklung des Bodensees, Möglichkeiten der Gewässerreinhaltung)
  • Geographie (Landschaftsentwicklung am Bodensee)

Neben klassischen Naturwissenschaften wird den Schülerinnen und Schülern schifffahrtstypische Kompetenzen (z.B. Sicherheit an Bord, Sozialverhalten in der Gruppe, Orientierung / Navigation) vermittelt.

Schulklassen können für Ausfahrten von der Allianz Umweltstiftung einen Zuschuss für Fahrten mit der Solarfähre erhalten. Im letzten Jahr konnten so rund 30 Fahrten mit Schulklassen stattfinden.