ECOLUP - nachhaltige Raumplanung

ECOLUP wurde als eines der 24 besten EU-LIFE-Umweltprojekte (2004-2005) ausgezeichnet.

Die internationale Bodenseeregion: Wertvolle Naturräume und Kulturlandschaften, Lebensqualität zum Wohnen und Arbeiten und die Verantwortung für den Schutz des Trinkwasserspeichers für 4,5 Millionen Menschen.

Für die Gemeinden am Bodensee bedeutet dies einen besonders sorgsamen Umgang mit den natürlichen Ressourcen und insbesondere mit der endlichen Ressource Boden.

Gemeinsam mit den Städten Konstanz, Überlingen und Dornbirn und der Marktgemeinde Wolfurt hat die Bodensee-Stiftung ein Modellprojekt begonnen, bei dem die umweltverträgliche Raumordnungspolitik und eine ökologisch orientierte Bauleitplanung im Mittelpunkt stehen. Im Rahmen von ECOLUP (Ecological Land Use Planning) geht es darum, das europäische Umweltmanagementsystem EMAS II auf die planerischen Prozesse der Bauleitplanung anzuwenden.

Im Rahmen des Projekts ist der ECOLUP-Leitfaden entstanden (s.u.).

Das Projekt ECOLUP ist abgeschlossen. Im Frühjahr 2005 startete das Folgeprojekt "Managing Urban Europe 25 - Kommunales Nachhaltigkeitsmanagement"

AnhangGröße
Dokument_ECOLUP_Leitfaden.pdf3.67 MB