Bodensee Kompakt - Fortbildung für Lehrer

Ob Römer in Konstanz, Kühe im Ried, Gletscher auf der Höri oder Flöhe im Wasser - bei der viertägigen Fortbildung „Bodensee kompakt" wird Lehrkräften vielfältiges Wissen rund um den See und spannende außerschulische Lernorte präsentiert.

Ziel der Fortbildung ist es, den Teilnehmern Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie die die Bodenseelandschaft aktiv erkundend in den Unterricht mit einbeziehen können.

Das Themenspektrum von „Bodensee kompakt" ist breit. Präsentiert werden Pfahlbausiedlungen, die Ausgrabungen am Konstanzer Münster, der Goldbacher Stollen aus dem Dritten Reich oder die jüdische Geschichte am Bodensee. Hautnah erleben die Teilnehmer die geologische Entwicklung der Bodenseelandschaft oder erkunden die Ökologie des Bodensees.

Ebenso stellen Fachreferenten die Themen Naturschutz, Landwirtschaft und Forstwirtschaft so dar, dass es Lehrer und Lehrerinnen jederzeit mit ihren Schulklassen vor Ort wiederholen können. Abschluss des Kurses bildet der Besuch der Grünen Schule auf der Insel Mainau.

In einem Kursordner und auf einer CD erhalten die Teilnehmer alle Be­gleitmaterialen sowie weiterführende Informationen für die praktische Ver­wen­dung im Unterricht.

AnhangGröße
Dokument_Bodensee_kompakt_Infoblatt.pdf267.33 KB
Dokument_Bodensee_kompakt_Wie_passt_Fortbildung_in_den_Lehrplan.pdf282.28 KB