SANU-Zertifikatskurs «Mobilitätsmanagement | Umsetzung in Unternehmen und Verwaltungen»

Mobilitäts-management befasst sich mit den von einem Unternehmen oder einer Organisation verursachten Verkehrsströmen wie Pendler-, Kunden- und Besucherverkehr, Geschäftsfahrten oder Dienstreisen. Angestrebt wird eine effiziente, sozial- und umweltverträgliche Verkehrsmittelwahl, welche über verschiedene betriebliche Massnahmen gesteuert werden soll. Mobilitätsmanagement hat zum Ziel, die Firmenmobilität einerseits zu optimieren, diese andererseits aber mit möglichst geringen Belastungen für die Umwelt auszuführen.

Der Zertifikatskurs «Mobilitätsmanagement» vermittelt eine Einführung in den Mobilitätsmarkt, Argumente für die Einführung eines Mobilitätsmanagements, den optimalen Massnahmen-Mix und die ansatzweise Erarbeitung eines individuellen Mobilitätsplans. Die Bodensee-Stiftung patroniert dieses Kursangebot.

Zielpublikum

  • Unternehmen: Verantwortliche UMS/ISO, Human Resources, Infrastruktur, Sicherheit, Gesundheit, Management, Direktion, Facility Management und Gesundheitsförderung
  • Kommunale, kantonale und bundesweite Verwaltungen: Verantwortliche der Bereiche Umweltschutz- oder Energiefachstellen, Verkehrsplanung, Lokale Agenda 21, Bauverwaltung und Personal
  • Weitere interessierte Personen von Wirtschaftsförderungen, Liegenschaftsverwaltungen, Verkehrsbetrieben, Transportunternehmen und Nichtregierungsorganisationen
  • Technische Mitarbeitende, Beraterinnen, Bereichs- oder Kampagnenleiter
  • Selbstständige Mobilitäts-, Umwelt- und Energieberatende
  • (Ehemalige) Teilnehmende des Lehrgangs Natur- und Umweltfachfrau/-mann

Nutzen des Zertifikatskurses

Mobilitätsmanagement bietet Ihrer Organisation folgende Möglichkeiten dazu:

  • Sie zeichnen sich durch ein auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Mobilitätsverhalten aus und legen sich damit ein fortschrittliches Image zu.
  • Sie reduzieren Kosten, indem Sie weniger Parkplätze bereitstellen müssen, Ihre Flotte optimieren und innovative und kostengünstige Mobilitätslösungen erarbeiten.
  • Sie werden produktiver, indem Sie keine Zeit in Staus verlieren.
  • Ihre Mitarbeitenden bewegen sich täglich körperlich wie auch geistig und haben damit weniger Krankheitsausfälle zu verzeichnen.
  • Sie reduzieren Verkehrsleistungen beim motorisierten Individualverkehr und leisten damit einen aktiven Beitrag zur Reduktion des CO2-Ausstosses.

Im 5-tägigen Zertifikatskurs lernen Sie praxisorientiert das schrittweise Vorgehen für die Planung, Konzipierung, Umsetzung und Evaluation eines Mobilitätsplans und wenden dieses in Ihrer Organisation an.

Weitere Information zum Kurs finden sie im Anhang und bei auf der Internetseite der SANU.