sanu-Kurs: Invasive Problempflanzen in der Schweiz

Unser Schweizer Kooperationspartner sanu bietet am 25. August 2009 den Kurs "Invasive Problempflanzen in der Schweiz" an. Kommunale Unterhaltsdienste spielen eine Schlüsselrolle im Umgang mit invasiven, gebietsfremden Pflanzen. Nur wenn die Verantwortlichen über die nötigen Artenkenntnisse und Fachwissen verfügen, kann den Pflanzen mit den richtigen Massnahmen begegnet werden. So lassen sich grössere Probleme in der Gemeinde vermeiden. Der Kurs wendet sich vor allem an Verantwortliche und ausführende Personen in Gemeinden, die mit dem Strassen-, Weg- und Grünflächenunterhalt beauftragt sind sowie an Verantwortliche und ausführende Personen im Bereich Areal- und Liegenschaftsunterhalt.

Alle Informationen zum Kurs finden Sie im hier oder im Anhang.

Das Foto zeigt die Aufrechte Ambrosia und ist von Agroscope AG.

AnhangGröße
sanu-Prospekt Invasive Pflanzen in CH.pdf354.8 KB