GrenzRaumSee - Ein Buchprojekt zur Bodensee-Identität

Stiftet der Bodensee Identität? Wenn ja, wem, wie viel und wie sieht diese Identität eigentlich aus? Das Buch GrenzRaumSee ist die Essenz eines dreisemestrigen Studienprojekts über die Bodenseeregion, erarbeitet von Studentinnen und Studenten des Instituts für Empirische Kulturwissenschaften der Universität Tübingen. Neben zahlreichen anderen Bodensee-Akteuren wurden auch Patrick Trötschler von der Bodensee-Stiftung und Harald Jacoby (ehemaliger Geschäftsführer der Bodensee-Stiftung) von den Studenten befragt.

Die Buch-Präsentation am Sonntag, den 22. März 2009 um 11.00 Uhr im LOCORAMA Romanshorn wird ergänzt durch eine Podiumsdiskussion. Podiumsakteure zum Thema „Einheit in der Vielfalt" sind der Vorsitzende der IBK und Thurgauer Regierungsrat Dr. Claudius Graf-Schelling, Professor Dr. Bernhard Tschofen von der Universität Tübingen, Lucia Studer, Soziologin aus Vorarlberg und Thomas Willauer, Herausgeber des Bodenseemagazins aus Konstanz.

Mehr Informationen zum Buchprojekt gibt es unter www.grenzraumsee.eu