Bodensee-Stiftung macht Kasse bei dm

Am Mittwoch, den 29. Februar, findet von 11 Uhr bis 11.30 Uhr im dm-Markt in der Wollmatinger Straße 72 in Konstanz eine Spendenaktion für das Netzwerk Blühender Bodensee statt. Patrick Trötschler von der Bodensee-Stiftung, der das Netzwerk Blühender Bodensee leitet, wird in diesem Zeitraum an der Kasse sitzen. Den gesamten Betrag, den er in dieser halber Stunde einnimmt, spendet dm an das Netzwerk Blühender Bodensee.

Die Spendenaktion findet im Rahmen der Aktion „Ideen Initiative Zukunft“ der Drogeriemarktkette dm statt. Patrick Trötschler freut sich auf seinen Nebenjob an der Kasse: „Auf diese Weise können die dm-Kunden ganz einfach bei ihrem täglichen Einkauf das Netzwerk Blühender Bodensee finanziell unterstützen. Am besten einen langen und hochpreisigen Einkaufszettel schreiben und ab in den dm-Markt am 29. Februar! Selten war Konsum so sinnvoll!“

Mit dem Netzwerk Blühender Bodensee setzt sich die Bodensee-Stiftung bereits seit 2009 für eine arten- und blütenreichere Bodenseelandschaft ein. Angesichts dramatischer Rückgänge bei den heimischen Wildbienenarten und hoher Bienenverluste in den letzten Jahren ist deutlich geworden, dass die Landschaft aus dem Gleichgewicht geraten ist. Patrick Trötschler fordert deshalb ein Umdenken: „Unsere Kulturlandschaft muss nicht erhalten sondern dringend verändert werden – hin zu mehr Blüten- und Artenreichtum. Dafür haben wir das Netzwerk Blühender Bodensee ins Leben gerufen, in dem sich neben Landwirten und Erzeugergemeinschaften auch zahlreiche Kommunen, Imkervereine, Unternehmen und Naturschutzgruppen engagieren.“

Inzwischen zählt das Netzwerk 40 Mitglieder und kann bereits über 125 Hektar bienen- und insektenfreundliche Flächen am nördlichen Bodenseeufer vorweisen. Damit zählt die Initiative zu den größten und aktivsten ihrer Art in Deutschland.

 

Projekte zu diesem Thema: