Wasser darf nicht baden gehen - Du schon! Einladung zur Big Jump Challenge 2012

Greifswald, 11. November 2011: „Wir übernehmen immer eine Welt, die wir nicht selbst gestaltet haben, aber verantwortlich weiterentwickeln müssen“, mit diesen Worten der Schirmherrin der Big Jump Challenge 2012, Gesine Schwan, rufen die Organisatoren Jugendliche in ganz Deutschland auf, sich an der gemeinsamen Initiative für Gewässerschutz zu beteiligen.  

Bei der Big Jump Challenge 2012 springen tausende Jugendliche am 17. Juni 2012 gleichzeitig in Flüsse und Seen, um eine Welle der Aufmerksamkeit für die Qualität unserer Gewässer auszulösen. Dazu startet im März 2012 eine kollaborative Kampagne. Gesucht werden kreativeIdeen für Gewässerschutz, die zum Tag des Big Jump am 17. Juni umgesetzt werden.Herausragende Aktionen werden von einer Jury prämiert und die Initiatoren zum Finale an die Spree in die Hauptstadt Berlin eingeladen.  

Ab sofort laden die Koordinatoren Lehrer und Schüler zur Anmeldung auf www.bigjump2012.net
ein. Interessierte können kostenloses Informationsmaterial sowie ein Unterrichtsmodul zu
Gewässerschutz und zur Big Jump Challenge 2012 erhalten, und sich bereits jetzt über die Big
Jump Challenge 2012 Facebook Gruppe vernetzen.    

Bis 2015 sollen laut der europäischen Wasserrahmenrichtlinie (EU-WRRL) dieOberflächengewässer (Flüsse und Seen) in ganz Europa einen guten ökologischen und chemischen Zustand aufweisen. Vielerorts wird dies nicht erreicht. Hier ist die Zivilgesellschaftgefragt: Artikel 15 der EU-WRRL sieht eine "aktive Beteiligung" aller interessierten Stellen vor!

„Der Big Jump ist eine Idee wie wir die öffentliche Auseinandersetzung mit dem Gewässerschutz
fördern können. Dass wir uns gemeinsam trauen, und damit auch das Vertrauen in eine
partizipative Umsetzung stärken“, so Schwan.

Die Big Jump Challenge 2012 ist ein Kooperationsprojekt von betterplace lab, der Deutschen
Umwelthilfe e.V., der Forschungsgruppe GETIDOS (Universität Greifswald), dem Global Nature
Fund, Grüne Liga e.V. und Viva con Agua de St. Pauli e.V.
Mehr Informationen auf www.bigjump2012.net
.

Kampagnenkoordinatorin: Nele Kapretz
E-Mail: presse@bigjump2012.net
Tel:  030.22398936
Mobil: 0177.4700966
 
1