Klaus Töpfer in Konstanz!

Am 2. September lädt der CDU Bundes-tagsabgeordnete Andreas Jung alle Interessierten ins Konstanzer Konzilsgebäude zu einem Vortrag von Klaus Töpfer ein. Außerdem diskutieren Peter Hutsch (Sprecher der Geschäftsführung der Alcan Holdings Germany GmbH), Olaf Tschimpke, (Präsident des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) und Franz Käppeler, (Vize-Präsident des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbandes (BLHV)) mit kurzen Beiträgen zum Thema "Konjunktur durch Natur!?". Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es noch einen Bio-Imbiss. Die Veranstaltung trägt den Titel: "Klimaschutz: Töpfer-Kurs halten"

 

 

Was? Vortrag von Herrn Minister a.D. Prof. Dr. Klaus Töpfer

Wann? 2. September; 19 Uhr

Wo? Konzil Konstanz

 

Zu Klaus Töpfer:

Seit diesem Jahr ist Prof. Dr. Töpfer Gründungsdirektor des Potsdamer Instituts für Klimawandel, Erdsystem und Nachhaltigkeit.
Prof. Töpfer war von 1987 bis 1994 Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Im Jahr 1992 war Klaus Töpfer der Leiter der deutschen Delegation bei der Konferenz von Rio, die Ausgangspunkt der internationalen Zusammenarbeit für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung war.
Von 1998 bis 2006 war Prof. Töpfer Exekutiv-Direktor des UNUmweltprogramms (UNEP) mit Sitz in Nairobi.