Landschaftspfad Hardtseen

Der neu angelegte Rundweg mit zwölf Info-Tafeln bietet unterhaltsam aufbereitetes Wissen rund um Natur, Landwirtschaft und Landschaft im FFH-Gebiet im Westen von Gottmadingen.

Das Projekt wird von der Bodensee-Stiftung in Zusammenarbeit mit der BUND-Ortsgruppe Gottmadingen, den im Gebiet ansässigen Landwirten (Familie Fahr, Familie Schlatter, Familie Hügle) der Imkerei Lella sowie in enger Abstimmung mit der Gemeinde Gottmadingen und der Kreisforstverwaltung in Radolfzell durchgeführt.

Ziele und Nutzen des Projekts

  • Sicherung und Entwicklung des Natur- und Kulturlandschaftsgebiets Hardtseen & Heilsberg
  • Einrichtung eines Informationsangebots zur Aufwertung des Naherholungsgebiets „Natur- und Kulturlandschaft Hardtseen & Heilsberg“ für die Gemeinde Gottmadingen
  • Information und Sensibilisierung der örtlichen Bevölkerung über die Besonderheiten des Natur- und Kulturlandschaftsgebiets Hardtseen & Heilsberg
  • Verbesserung des umweltpädagogischen Angebots

Weitere Informationen zum Landschaftspfad Hardtseen finden sie in der Broschüre (siehe Anhang unten) oder auf www.wandermap.de.

Die NABU-Bodensee-Guides bietet geführte Touren auf dem Landschaftspfad Hardtseen an: www.nabu-bodensee-guides.de.

Das Vorhaben wurde gefördert von PLENUM Westlicher Bodensee, der European Outdoor Group, der Anneliese-Bilger-Stiftung sowie den regionalen Wirtschaftsunternehmen Randegger Ottilienquelle, Sparkasse Engen-Gottmadingen, Auer Obstsäfte, Ingenieurbüro Raff, Metzgerei Stier und Hotel Kranz.

Ansprechpartner bei der Bodensee-Stiftung ist Patrick Trötschler.

AttachmentSize
Presseinfo Landschaftspfad Hardtseen 100708.doc89 KB
Projektpartner: 
Aktuelles zu diesem Thema: