Reply to comment

Naturnahe Firmenareale und Biodiversitätsmanagement: Konzepte mit Zukunft

Bodensee-Stiftung und Alb-Gold Teigwaren laden zu gemeinsamer Veranstaltung am 11. Juli ein.

Wer heute durch ein Gewerbegebiet geht, der wird viele verpasste Chancen für eine natur- und menschenfreundliche Gestaltung sehen: Asphalt und Beton, wohin man schaut. Und sollte sich doch ein wenig Grün eingeschlichen haben, ist es oft steriler Einheitsrasen oder die quadratische Formhecke. Für den Erhalt der Artenvielfalt sind diese Flächen nicht förderlich. Aber beinahe jedes Betriebsgelände bietet Chancen, der Natur wieder Raum zu geben, ohne Funktion einzubüßen.

„Der Verlust der biologischen Vielfalt geht uns alle an. Dies ist nicht nur ein Umweltthema, sondern hat auch schwerwiegende ökonomische Folgen. Weltweite Studien haben dies inzwischen bewiesen" erklärt Dr. Kerstin Fröhle, Projektmanagerin der Bodensee-Stiftung. Was können Firmen und Kommunen leisten, um die Biodiversität zu schützen? Welche Aspekte müssen im Biodiversitätsmanagement eines Unternehmens berücksichtigt werden? Genügt es einfach „nur" das Firmengelände zu begrünen?

Diese und weitere Fragen sollen am 11. Juli in Trochtelfingen geklärt werden. Die Bodensee-Stiftung lädt gemeinsam mit dem Nudelhersteller ALB-GOLD Teigwaren zu dieser Veranstaltung ein. Nach einer Einführung in das Thema sollen der Bezug, die Abhängigkeit und die Chancen für Firmen und Kommunen aufgezeigt werden. Erste Ergebnisse einer Studie zur naturnahen Gestaltung von Firmengeländen werden vorgestellt und natürlich gibt es Hilfestellungen bei der Umsetzung solcher Maßnahmen mittels zahlreicher Praxisbeispiele. Am Mittag gibt es noch eine Führung zu den "Hot-Spots" der Biodiversität auf dem ALB-GOLD Firmengelände. Und die Sicht des Lebensmittelhandels auf das Thema Biodiversität wird ebenfalls betrachtet und gefragt, wie Hersteller und Handel zukünftig innerhalb dieses Kontexts zusammenarbeiten können.

Das detaillierte Programm sowie eine Übersicht der Referenten finden Sie im Anhang.

AttachmentSize
20140711_Tafelrunde_Programm.pdf249.62 KB

Reply

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Fill in the blank