Einladung zur Tagung am 07.11.2014: „post EEG? – Zukunftschancen für Biogasanlagen und Bioenergiedörfern“

Wer heute Nahwärmenutzung mit Biomasseanlagen anstrebt, sieht sich damit konfrontiert, dass Anlagen Restlaufzeiten von teilweise weniger als 10 Jahren haben. Deshalb muss bereits heute, eine Nachfolgerregelung für Biogasanlagen und zukunftsfähige Modelle angestoßen werden. Welche Perspektiven haben Biogasanlagen und Nahwärmenetze? Wie sehen zukünftige Projekte unter diesen Prämissen aus? Braucht es ein „Erneuerbare Energien Gesetz“ für die Umsetzung von Bioenergiedörfern?

Antworten und Vorschläge wie die Zukunftschancen von Bioenergiedörfer und Nahwärmenetze sein können wollen wir am:

07. November 2014,
von 12:00 Uhr – 17:00 Uhr
im Bioenergiedorf Emmingen-Liptingen (Schenkenbergerhof)

liefern.

Damit es gelingt nach Ablauf der Förderungen für Biogasanlagen und dem Ende der Stromvergütungen das bereits installierte Potential weiter nutzen zu können, müssen Strategien für Biogasanlagen sich bereits frühzeitig am Markt etablieren. Diskutieren Sie mit uns!

Anreise:

PKW:  Von  der  A81  kommend  bei  der  Ausfahrt Engen abfahren auf die B31  in Richtung Aach  und
dieser  ca.  2  km  folgen.  Dann  links  auf  die  K6178 (Schilder nach Honstetten)  abbiegen.  Dieser 7 km
folgen,  dann  geradesaus  weiter  (Schild  zum Schenkenberg/Emmingen).  Von  dort  sind  es
ca. 2 km bis zum Ziel. Parkplätze am Gasthof

ÖPNV:  Fahrplanauskunft  bis  Tuttlingen  bei  der Deutschen  Bahn.  Kostenloser  Transfer  ab Bahnhof  Tuttlingen.

Tagungsbeitrag:

Der Beitrag in Höhe von 20,00 € ist am Veranstaltungstag in bar zu begleichen und umfasst die Verpflegung.

AnhangGröße
Programm_post EEG_07.11.2014.pdf235.13 KB
Anmeldeformular_post EEG_07.11.2014.pdf270.29 KB
DB BAHN Verbindung Stuttgart.pdf75.99 KB
DB BAHN Verbindung Karlsruhe.pdf76.68 KB
DB BAHN Verbindungen Freiburg.pdf76.2 KB
DB BAHN Verbindung Ulm.pdf74.74 KB
DB BAHN Verbindung Singen.pdf75.05 KB