Weblog von Patrick Trötschler

Jetzt blüht mir was!

Im vergangenen Jahr haben wir mit unserem Neujahrsschreiben auch Samentütchen mit einer mehrjährigen Wiesenblumen- und Kräutermischung verschickt. Ich selbst habe die Mischung natürlich auch im eigenen Garten ausprobiert und habe mir  echt Mühe gegeben: Grasnarbe im Schweisse meines Angesichts abgeschält, einige Wochen abgewartet und dann das aufgelaufene Gras rausgegriffen, angesät und dann gewartet.

Naturnahe Impressionen

Wir waren am 18. Mai den ganzen Tag in der Ostschweiz unterwegs um verschiedene naturnahe Firmenareale zu besichtigen. Unsere Projektpartner von der Stiftung Natur & Wirtschaft hatten ein abwechslungsreiches Exkursionsprogramm zusammengestellt.

Lieblingszeitschrift BIOTERRA

Wer naturnah gärtnern, gestalten und genießen will, dem sei hier die Zeitschrift BIOTERRA ans Herz gelegt. Ich weiß nicht welchem edlen Spender wir in der Bodensee-Stiftung den regelmäßigen Bezug verdanken können. Aber umso mehr freue ich mich, wenn die neue Ausgabe im Postfach liegt.

Vielfalterleben

Weil ich gegen Gentechnik in der Landwirtschaft bin, empfehle ich die Initiative "Vielfalterleben", die sich für mehr Vielfalt und gegen Gentechnik auf dem Acker und in unserem Essen einsetzt. In dem Bündnis haben sich Partner aus den Bereichen Umwelt- und Verbraucherschutz, Landwirtschaft, Lebensmittel-Verarbeitung und Handel zusammengeschlossen.

Bienenmonitoring in der Kritik

Die Berufsimker laufen derzeit Sturm gegen die Ergebnisse des "Deutschen Bienenmonitorings". Wer sich ein Bild zur Diskussion machen will, hier der Text der Pressemitteilung.

Das „Deutsche Bienenmonitoring“ ist ein wissenschaftlich kritikwürdiges Projekt mit irreführenden Schlussfolgerungen – Berufsimker fordern Konsequenzen