Blog

Bioenergie-Region Baikalsee?

Der kleine Bodensee als Vorbild für den größten Trinkwasserspeicher der Welt?

Ende August durfte ich zu einer Konferenz am Baikalsee fliegen, um über die Chancen der Biomassenutzung für eine nachhaltige Regional-Entwicklung zu sprechen. Regional-Entwicklung bekommt in Sibirien eine etwas andere Bedeutung, da schon alleine die Republik Burjatien in etwa die Größe Deutschlands hat und der Baikalsee die Größe Belgiens.

 

 

Mittelalter Mahl anders im ALM

Und weiter geht es in die dritte Runde von Mahl anders. Nach Wellness-Menü im Therme-Becken und Häppchen im Hangar gibt es am 26. September ab 17.30 Uhr ein Mittelalter-Mahl im Archäologischen Landesmuseum (ALM) in Konstanz.

Logo lieber ungewöhnlich

Was soll das denn sein? Das Logo zu unserem Projekt "Netzwerk Blühender Bodensee"! Ich find`s toll.  Ich find`s sogar supertoll. Ich bin regelrecht begeistert. Man hätte zu dem Thema so viele naheliegende Sachen entwerfen können, die sicher alle gut angekommen wären.

Das Landschaftsbild der BASF

Von Berufs wegen lese ich ja meistens Freitagnachmittags die Badische Bauernzeitung (BBZ), die wöchentlich frisch gedruckt bei uns im Briefkasten liegt. Das ist nicht immer ein Vergnügen, aber manchmal schon, speziell wenn man in die teils bizarre Welt der Intensiv-Landwirtschaft eintauchen kann.

Der Kubus ist tot - lang lebe die Lücke!

Aufregung, wie man sie wohl nicht allzu häufig – im doch eher beschaulichen Radolfzell –erlebt: Der Kubus des Anstoßes fand sich in den Plänen des Architekturbüros Marte und Marte. Die Pläne hatten den ersten Preis des Wettbewerbs für den Umbau und die Erweiterung des Österreichischen Schlösschens gewonnen, das prominent am Marktplatz von Radolfzell steht und im Augenblick die Stadtbibliothek beherbergt.