Zurück in die Steinzeit?

Bei dieser Werbewurfsendung die ich letzte Woche in meinem Briefkasten fand, blieb mir wirklich die Spucke weg...

Darin wirbt eine Elektroheizungsfirma aus dem Oberschwäbischen doch tatsächlich damit, die einzige praktikable und umweltfreundliche Form des Heizens zu bieten. Zur Elektroheizung sagen sie, es sei "der Weg in die Zukunft" und wenn wir mit Holz heizen, so sei das hingegen das Ende unserer Wälder und quasi der Weg "zurück in die Steinzeit". Zumindest argumentativ liegt dieser Werbeflyer wirklich in der Steinzeit! Denn weniges ist energetisch unsinniger und ineffizienter, als mit aufwendig erzeugter elektrischer Energie zu heizen.

Selbstverständlich distanzieren sie sich deutlich von Atom oder Kohlestrom und verweisen auf die "unendlich erzeugbaren regenerativen Energien". Das ist nach Fokushima wohl auch anders nicht mehr möglich aber eben mehr als nur scheinheilig. Mehrere Verbraucherzentralen haben Unternehmen wegen solcher Werbung bereits abgemahnt, denn Stromheizungen als besonders effizient und umweltfreundlich anzupreisen wurde als sehr irreführend bezeichnet.

Durch die hohen Verluste bei der Produktion von teurem elektrischem Strom sind Elektroheizungen in der Gesamtbilanz weder umweltfreundlich noch kostengünstig.

"Eine Elektroheizung verursacht im Durchschnitt doppelt so viel CO2-Emissionen wie eine Ölheizung, drei Mal mehr Emissionen als ein Gas-Brennwertkessel und sogar zehn Mal mehr Treibhausgase als eine moderne Holzpelletheizung mit angeschlossener Solaranlage." (Zitat: Henner Weithöner, Herausgeber und Chefredakteur des Online-Magazins Renewable Energy Journal www.rejournal.de)

In der Bioenergie-Region Bodensee gibt es viele gute Beispiele für effiziente und umweltfreundliche Wärmekonzepte. Sowohl für einzelne Häuser als auch für ganze Dörfer und Stadtteile wird hier Wärme aus regionalen und regenerativen Energien gewonnen (ohne den Umweg über die Stromproduktion). Nicht ohne Grund werden 90% der erneuerbaren Wärme in Deutschland durch Bioenergie bereitgestellt. Mehr darüber erfahren sie beim Regionalmanagement der Bioenergie-Region Bodensee.

Weitere Informationen zum Thema heizen mit Strom finden sie auch auf der Homepage www.mitwelt.org.

Projekte zu diesem Thema: 

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
Fill in the blank