Zukunftsperspektiven für Biogas am 25.02.2016

In keiner anderen Region Deutschlands wird die dezentrale Energiewende mit Bioenergie so konsequent vorangetrieben, wie hier am Bodensee. Das ist vor allem all denjenigen zu verdanken, die sich in den vergangenen Jahren für den Ausbau erneuerbarer Energien stark gemacht haben. Erfolgreich war der Ausbau, weil zahlreiche Betreiber von erneuerbaren Energieanlagen Pioniere waren und neue Technologien am See realisiert haben. Biogasanlagen, Bioenergiedörfer, solarthermische Großanlagen oder Holzvergaser leisten ihren Beitrag für eine nachhaltige Energieversorgung und gehören zu unserer (Energie-)Landschaft.

Aber nichts ist so gut, dass es nicht noch besser werden könnte!

Die Bodensee-Stiftung und die Energieagentur Kreis Konstanz, möchten Ihnen am:

25.02.2016 ab 17:00 Uhr

im großen Konferenzraum im RIZ, Fritz-Reichle-Ring 6, Radolfzell

Technologien und Perspektiven vorstellen, wie die Zukunft für Biogasanlagen aussehen kann.

 

Programm:

17:00 Uhr

Begrüßung, Hanspeter Walz (Bioenergieregion Bodensee/solarcomplex AG)

17:10 Uhr

Zukunftsperspektiven für Biogasanlagen - Latentwärmespeicher und Wasserstoffproduktion, Gerd Burkert (Energieagentur Kreis Konstanz)

17:40 Uhr

Klimaschutz durch Biogas - wie schneiden Biogasanlagen bei einer Klimabilanzierung ab? (Volker Kromrey, Bodensee-Stiftung)

18:10 Uhr

Diskussion und Fragerunde

Im Anschluss: Imbiss und Austausch

 

Anmeldungen bitte an vera.schulz@bodensee-stiftung.org oder unter 07732-999543

 

Projekte zu diesem Thema: 

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
Fill in the blank