Wo der Rhein im See versinkt ...

Ich war heute bei der Seemeisterstelle in Lindau, eine Außenstelle des Wasserwirt-schaftsamts Kempten, direkt an der Grenze zu Vorarlberg gelegen. Nach dem wir unsere Besprechung beendet hatten, gab es noch eine Bootsfahrt hinaus zur Rheinmündung. Den sogenannten Rheinbrech kennt man von vielen Luftbildern, wenn der beigefarbene kalte Rhein im blauen und wärmeren Bodensee versinkt. Mit dem Boot aber direkt dran zu sein an diesem Wasserfall unter Wasser war sehr beeidruckend - zumindest für Einen wie mich vom beschaulichen Untersee. DAs Wasser brodelt da regelrecht. Schwimmen gehen sollte man da besser nicht.

Mehr zum Naturschutzgebiet Rheindelta und zur Rheinmündung gibt es im Internet unter www.rheindelta.com. Foto © Hanno Thurnher Filmproduktion

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
Fill in the blank