Wenn es nicht mehr vor noch zurück geht...

... dann schreibt man am besten einen Brandbrief - so zumindest bezeichnet der Südkurier in einer aktuellen Meldung ein Schreiben des Arbeitskreises Wirtschaft in Konstanz. Das Schreiben selbst habe ich leider nicht finden können, ebensowenig habe ich viele Infos über den Arbeitskreis finden können.

Aktueller Anlass war jedenfalls das vergangene Wochenende, an dem zeitweise mal wieder gar nichts ging: stundenlang mussten die einkaufsbegeisterte Shopper im Stau stehen. Das erfreut natürlich niemanden, am wenigsten den Konstanzer Handel, der verständlicherweise der Ansicht ist, dass die Leute ihre Zeit mit einkaufen verbringen sollen und nicht mit im Stau stehen.

Wie der Südkurier berichtet, macht der oben erwähnte Brandbrief vor allem die Parkplatzsituation, d.h. das Fehlen von Parkplätzen, für die Verkehrsprobleme verantwortlich.

Nun kann ich ja verstehen, dass die Verkehrssituation für niemanden erfreulich ist: Weder für den Einzelhandel, noch für die Leute, die im Stau stehen (nebenbei bemerkt ist es auch kein Spaß für die Anwohner). Und ich bin ja auch der Ansicht, dass eine Stadt die Aufgabe hat, eine gute Erreichbarkeit im Stadtgebiet sicherzustellen. Aber da ist auch schon der Haken: das heißt numal nicht automatisch "neue Parkplätze". Ich habe das starke Gefühl, dass der Arbeitskreis und seine Mitglieder ein klein wenig rückwärtsgewandt denken: Nicht Parkplätze sind wichtig, sondern Mobilität und bequeme Erreichbarkeit! Und die kann auch auf andere Weise sichergestellt werden!

Aber es wird wohl noch dauern, bis sich dieses Bewußtsein durchsetzt...

Jedenfalls lohnt sich der Südkurierartikel schon aufgrund der lustigen Kommentare der Leser, die es nicht versäumen darauf hinzuweisen, dass die Unternehmer in der Stadt bisher hartnäckig geleugnet haben, das Konstanz ein Verkehrsproblem habe.... jetzt kann man es ja aber zugeben, da man ja nicht mehr für ein Konzert- und Kongresshaus kämpft...

 

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
Fill in the blank