Mittelalter Mahl anders im ALM

Und weiter geht es in die dritte Runde von Mahl anders. Nach Wellness-Menü im Therme-Becken und Häppchen im Hangar gibt es am 26. September ab 17.30 Uhr ein Mittelalter-Mahl im Archäologischen Landesmuseum (ALM) in Konstanz. Entlang des ältesten Bodenseeschiffs serviert Reinhard Ruhland, Küchenchef der Gastronomiebetriebe Klinikum Konstanz, Mittelaltergerichte nach Originalrezepten: Mandelmilch und Früchte bilden den Auftakt. Pikant-üppig geht es weiter mit Hechtsuppe im Weinsud, Rheingauer Hühnern, Brätkuchen, gefülltem Gansbraten und dazu passende Beilagen. Wer dann noch kann, erfreut sich zum Abschluss an fruchtigen Pavesen. Gekocht wird mit Produkten aus der Region - das ist Ehrensache bei Ruhland und die Gäste dürfen gespannt sein, ob er auch eine mittelalterliche Koch-Robe vorführt.

Ein exklusiver Rundgang durchs Museum, musikalische Begleitung und Gauklereien geben weitere Einblicke ins Mittelalter. Karten sind über die Projektinternetseite www.mahl-anders.de erhältlich (Preis 71,- €). 

 

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
Fill in the blank