Besichtigung der Bioenergiedörfer Büsingen und Emmingen-Liptingen

Wie eine sinnvolle Wärmenutzung und -bereitstellung in Bioenergiedörfern aussehen kann, haben die Teilnehmer einer Führung nach Büsingen und Emmingen am Freitag,  den 5. Dezember 2014 erfahren können.

Trotz schlechtem Wetter und Kälte haben knapp zehn Teilnehmer den Nachholtermin für die Führung der Veranstaltung „post-EEG – Zukunftschancen für Bioenergiedörfer“ am 07.November in Emmingen-Liptingen wahrgenommen.
Unter der Leitung von Frau Gaukler von der solarcomplex AG und Herrn Robert Hegele von der cupasol GmbH hatten die Besucher die Gelegenheit Details zur Planung, zum Betrieb und zur Wirtschaftlichkeit von Nahwärmenetzen, Großwärmespeichern und solarthermische Anlagen zu erfahren. Die solarcomplex AG betreibt die beiden Bioenergiedörfer, die cupasol GmbH baute die Wärmespeicher.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
Fill in the blank