AgriTrash der Saaten Union

Wenn das so weitergeht, entwickle ich die ästhetisch fragwürdigen Werbeanzeigen des Agri-Business zur ersten Themenreihe in unserem Blog. Nach dem Beitrag zum Landschaftsbild der BASF präsentiere ich heute den gestalterischen Maisbrei der Saaten Union.

Die Werbung für die Maissorte Susann lässt mich fassungslos staunen. Blondine im hautengen Maiskostüm mit Latexstiefeln und Maisblattflügeln zischt in Superheldenmanier über den artenfreien Acker. Wer denkt sich sowas aus? Wer nickt sowas ab in der Firmenzentrale? Oder muss ich mir die Entstehungsgeschichte mehr wie die angeblich sehr spassigen Reda

ktionssitzungen der Bild-Zeitung vorstellen? Oder entwickelt das Agri-Business klammheimlich eine gestalterische Subkultur: den AgriTrash? Sind das am Ende gar coole Leute? Ich glaube, die meinen das wirklich ernst. Leider.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich freue mich über die Zusendung weitere Fundstücke und halte selber die Augen offen.

Wer glaubt das sei schon alles, weit gefehlt. Es gibt Susann auch als spitzenmäßig animierte Heldin auf youtube.

 

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
Fill in the blank